Rauhleder
Eincremen
Behandlung von Cordovan
Nappa- und Lackleder
Farben
Politur
Ledersohlen
5 Regeln

Grundreinigung

Beginnen Sie die Schuhpflege immer mit einer peniblen Reinigung. Im einfachsten Fall genügt es, wenn Sie die Schuhe vom Straßenstaub befreien.

Dafür sind Schmutzbürsten mit Schweinsborsten, Rinder oder Pferdeschwanzhaaren am besten geeignet. Bei stärkerer Verschmutzung dürfen Sie die Glattlederschuhe durchaus mit Wasser reinigen - nicht aber mit Seife oder anderen entfettenden Hilfsmitteln!

Sorgen Sie dafür, dass Sie die gesamte Oberfläche gleichmäßig nass machen und anschließend für eine warme - nicht zu hohe - Temparatur zum Trocknen. Legen Sie die Schuhe dazu auf die Seite - damit vermeiden Sie die Bildung von Wasserrändern.

Der nasse Schuh kann auch mit Leder und Sattelseife behandelt eine alternative Grundpflege erhalten, die mit wenig Zeitaufwand erledigt werden kann.

Reinigung von Rauleder